Dein Shoppingbag
Dein Shoppingbag ist leer.

Über me&i

me&i ist ein schwedisches Modeunternehmen, das 2004 gegründet wurde. Wir designen und produzieren Kinder- und Damenkleidung im unverwechselbaren me&i-Stil und mit perfekter Passform. Verkauft wird unsere Mode über Homepartys und in unserem Webshop – in vier europäischen Ländern.

Mit unserer Kleidung möchten wir inspirieren und begeistern. Es ist unser Ziel, dass du immer wieder gern nach der Kleidung von me&i greifst. Denn sie ist die beste, die bequemste und die schönste Mode auf dem Markt. Wir möchten, dass unsere Kinderkleidung für Eltern beim Einkaufen die erste Wahl ist und dass Kinder sie gerne tragen. Unsere Erwachsenenkleidung entwerfen wir immer so, dass man sie sowohl im Alltag als auch zu festlichen Anlässen tragen kann.

Deine Wahl für me&i-Kleidung sorgt auch für Nachhaltigkeit. Sie ist verantwortungsbewusst produziert, aus kuscheligen Materialien und ist zudem sehr hochwertig. Das ist uns besonders wichtig. Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere Mode in Portugal und der Türkei hergestellt wird. Deshalb pflegen wir eine enge Zusammenarbeit mit den Werken vor Ort.




Mütter von Kleinkindern und Superunternehmerinnen

Helene Nyrell und Susan Engvall wohnten in der schwedischen Kleinstadt Barsebäck, als sie sich über ihre Töchter kennenlernten.

Im Winter 2003 fing alles an. Damals hatten Susan und ich gerade einen Weihnachtsmarkt in der Stadt organisiert, erzählt Helene. Die beiden Mütter von Kleinkindern verstanden sich auf Anhieb gut und entdeckten viele Gemeinsamkeiten. Und irgendwann entstand die Idee für ein gemeinsames Projekt. Das Erste, was wir festlegten, war das Geschäftsmodell. Wir wollten auf jeden Fall mit dem Homeparty-Konzept arbeiten. Außerdem wussten wir von Anfang an, dass wir etwas wirklich Großes auf die Beine stellen wollten, erinnert sich Helene. Helene und Susan hatten beide kleine Kinder und dachten wehmütig an die farbenfrohen Unisex-Klamotten aus ihrer Kindheit in den 70er-Jahren zurück. Wir waren die ganzen Stereotypen so leid: rosa Prinzessinenkleidchen für die Mädchen und feuerspeiende Drachen für die Jungs … Da hatten wir die Idee, die Kinderkleidung einfach selbst zu designen, nähen zu lassen und dann genau die Sachen auf den Markt zu bringen, die wir dort vermissten.

Helene konnte bereits auf eine lange Karriere in der Textilbranche zurückblicken, und Susan hatte in der Filmproduktion gearbeitet. Wir wussten, was wir wollten, und daher ging alles ziemlich schnell. Schon im folgenden Herbst veranstalteten wir unsere allerersten Kick-offs, berichtet Helene. Zu dem Zeitpunkt war die Homepage aber noch gar nicht fertig, und die kommenden Beraterinnen hatten nur ein paar Skizzen auf einer improvisierten Website gesehen und sich auf eine Anzeige gemeldet, in der Helene und Susan einen Job mit „der coolsten Kinderkleidung der Welt“ versprochen hatten. Wir fingen mit einer tollen Truppe von 30 Beraterinnen in Schweden an, die einen super Job gemacht haben und das Bild von me&i als Marke entscheidend mitgeprägt haben, sagt Helene.

Danach kam ein erfolgreiches Jahr nach dem anderen, und die bunten Klamotten sind jetzt in fünf verschiedenen Ländern zu haben. Das, was als Idee zweier Mütter mit Kleinkindern begann, hat sich zu einem multinationalen Großunternehmen entwickelt, das zunehmend mehr Kunden jeden Alters für sich entdecken. Mit unserem zeitlosen Design, den schönen Materialien und den farbenfrohen, fröhlichen Prints konnten wir eine Schar von treuen Stammkunden und Beraterinnen aus Schweden, Norwegen, Finnland, und Deutschland an uns binden. Im Rückblick betrachtet war auch das Timing ein entscheidender Erfolgsfaktor. Wir gehörten in diesem Marktsegment zu den Pionieren und waren mit die Ersten, die Kinderkleidung auf diese Weise vertrieben haben. Als wir anfingen, dachten viele bei Homepartys automatisch an Tupperware. Wir wollten dieses Konzept aber ganz anders aufziehen, viel schöner und inspirierender, erzählt sie.

Allen, die noch am Anfang ihrer Karriere stehen, möchte Helene den Rat geben, niemals aufzugeben und immer auf das Bauchgefühl zu hören. Unser erster Versuch, in der Bank einen Kredit für unsere Idee zu bekommen, scheiterte. Aber wir selbst hatten nie Zweifel an unserem Konzept. Man muss einfach auch mal mutig sein und etwas wagen!



Zum Kleidung  Party buchen  Melde dich bei uns 



me&i benutzt Cookies, um die Bereitstellung unserer Dienste zu erleichtern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen